Kürbisköpfe haben die besseren Aktien

Die Gewinner des Planspiels Börse aus Trier und dem Kreis Trier-Saarburg sind am Dienstag, 24. Januar 2012, ausgezeichnet worden.

Tobias Schreiner ist einer von den eher kurzfristig Handelnden im 29. Planspiel Börse. Tobias, Schüler am Wirtschaftsgymnasium, hat also eine Aktie zu günstigen Konditionen gekauft und ein paar Tage später mit ein bis fünf Prozent Gewinn wieder verkauft. Tobias ist der Leiter der Gruppe Pumpkin Head (zu Deutsch: Kürbiskopf), der Gewinnergruppe aus dem Bereich Trier/Trier-Saarburg beim Börsenspiel der Sparkassen.

Die Idee des größten europäischen Börsenlernspiels: Jede Gruppe hat einen virtuellen Betrag von 50.000 Euro, mit dem sie an der Börse handeln kann. Wer am Ende der drei Monate den größten Betrag im Depot hat, hat gewonnen. Bei Tobias Schreiner, der mit seinem Bruder Stefan, mit Eric Müllen und Laura Ellwart die Gruppe gebildet hat, waren es am Ende 55.470,85 Euro.

Die Wirtschaftsgymnasiasten haben einiges über das Geschehen an den Börsen dazugelernt. "Ich verstehe jetzt vor allem die Zusammenhänge zwischen den Nachrichten, die man im Fernsehen zum Beispiel zur Euro-Krise sieht, und den Entwicklungen an den Märkten", sagt Tobias Schreiner.

"Wir haben, als wir auf dem zweiten Platz standen, alles verkauft, um das Geld sicher zu haben. Und nur weil die erstplatzierte Gruppe noch mal verloren hat und abgerutscht ist, haben wir gewonnen", sagt Tobias ehrlich.

Dennoch ein großer Erfolg, wie Matthias Schwarz von der Sparkasse sagt: "Wer es in einem so turbulenten Jahr wie 2011 überhaupt geschafft hat, Gewinne in seinem Depot zu verbuchen: Respekt!" Und Pumpkin Head ("Den Namen haben wir nur gewählt, weil Halloween vor der Tür stand und es schnell gehen musste") hat mit den mehr als 55.000 Euro sogar mehr Geld im Depot, als die beste Mannschaft aus Schweden.

Gruppensieger:
1. Platz: "Pumpkin Head", Geschwister-Scholl-Schule Saarburg (55.470,85 Euro)
4. Platz: "Knaupper GmbH", Geschwister-Scholl-Schule Hermeskeil (52.343,70 Euro)
6. Platz: "jeremy sein gäng", Geschwister-Scholl-Schule Hermeskeil (51.865,63 Euro)
10. Platz: "DeMangerichs", Geschwister-Scholl-Schule Saarburg (51.721,81 Euro)
Schulsieger:
Berufsbildende Schulen: Geschwister-Scholl-Schule Saarburg

Den vollständigen Artikel des Trierischen Volksfreundes können Sie unter http://www.volksfreund.de/nachrichten/region/wirtschaft/Wirtschaft-in-der-Region-Kuerbiskoepfe-haben-die-besseren-Aktien;art882,3040313 nachlesen.

Online-Stundenpläne Unsere Lernplattform Moodle



Impressum

Geschwister-Scholl-Schule Saarburg/Hermeskeil
54439 Saarburg

Schulzentrum

Tel.: +49 (0) 6581 / 91 40 50

eMail

54411 Hermeskeil

Borwiesenstr. 5

Tel.: +49 (0) 6503 / 98 06 51

eMail

Schule in Trägerschaft des Kreises Trier-Saarburg Comenius Medienkompetenz macht Schule EQuL im Weiterbildungsportal Rheinland Pfalz finden Sie Angebote der beruflichen und allgemeinen Weiterbildung in Rheinland-Pfalz sowie Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten, Abschlüssen u.v.m.
EduNet BOB - Nüchtern ist cool Netzwerk Schulen für Gesundheit 21 Nationale Klimaschutz Initiative

Benutzeranmeldung

 
 
 
Education - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.