Pflegebörse an der Geschwister-Scholl-Schule, Berufsbildende Schule in Saarburg

Am Freitag, 27. Februar fand im Schulzentrum der Geschwister-Scholl-Schule, Berufsbildende Schule Saarburg zum vierten Mal die Pflegebörse statt. Wie bereits in den vergangenen Jahren kooperierten die Agentur für Arbeit, die Krankenpflegeschule des Kreiskrankenhauses St. Franziskus, Saarburg und die Fachschule für Altenpflege/Altenpflegehilfe. Die Veranstaltung richtete sich vor allem an die Schülerinnen und Schüler, die dieses Jahr vor der Berufswahl stehen, aber auch an Interessierte, die möglicherweise über einen Quereinstieg in den Pflegeberuf nachdenken. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Schulleiter, Herrn Oberstudiendirektor Scholz, im Anschluss sprachen Frau Nickels, in Vertretung für den Landrat, Frau Klankert-Drautzburg, Leiterin der Agentur für Arbeit Saarburg, Herr Brandt, Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses und Herr Dixius, Bürgermeister der Stadt Saarburg. In den Grußworten wurde auf die Bedeutung der Pflegeberufe hingewiesen. Angesichts des demografischen Wandels werden Pflegekräfte auch künftig stark nachgefragt sein. Außerdem wurde aufgezeigt, dass Berufe der Gesundheits- und Krankenpflege, sowie der Altenpflege vielfältige Möglichkeiten in der Weiterbildung bieten. In den Räumen der Geschwister-Scholl-Schule Saarburg präsentierten sich unterschiedliche Ausbildungsbetriebe der Pflege. Die Krankenpflegeschule und die Fachschule für Altenpflege/Altenpflegehilfe stellten sich vor. Um das Interesse für den Pflegeberuf zu wecken, zeigten die Schülerinnen und Schüler beider Schulen an unterschiedlichen Stationen viele Lerninhalte der verschiedenen Ausbildungsgänge.

So konnten an Krankenpflege Interessierte in einer simulierten Venenpunktion am Modell üben. Die Schülerinnen und Schüler der Altenpflege boten unter anderem einen Gesundheitscheck an, der eine Blutzucker- und Blutdruckmessung umfasste. Ebenso konnten sich die Besucher an einer anderen Station um „Jahre altern lassen“. Durch spezielle Brillen, Geräuschdämpfer und das Benutzen von Rollatoren und Rollstühlen erlebten die Probanden am eigenen Körper, wie sich das Alter anfühlen kann. Eine besondere Station war das „Nachfühlen der Demenz“. Hier konnten die Gäste in unterschiedlichen Übungen nachempfinden, wie der Verlust sowohl des Gedächtnisses als auch wichtiger Fähigkeiten bei alltäglichen Handlungsabläufen das Leben einschränkt. Außerdem im Angebot waren die Durchführung der korrekten hygienischen Händedesinfektion mit der Kontrolle unter Schwarzlicht oder eine entspannende Rücken- und Handmassage. In diesen unterschiedlichen Stationen spiegelt sich ein Teil der Ausbildung der Altenpflege wider. Insgesamt werden zurzeit knapp 150 Schülerinnen und Schüler zur Pflegekraft ausgebildet. Diese hohe Schülerzahl begründet sich mit der Aussicht auf einen festen Arbeitsplatz in der Altenpflege und nach bestandenem Examen mit dem Erwerb der Fachhochschulreife in Rheinland-Pfalz.

Online-Stundenpläne Unsere Lernplattform Moodle



Impressum

Geschwister-Scholl-Schule Saarburg/Hermeskeil
54439 Saarburg

Schulzentrum

Tel.: +49 (0) 6581 / 91 40 50

eMail

54411 Hermeskeil

Borwiesenstr. 5

Tel.: +49 (0) 6503 / 98 06 51

eMail

Schule in Trägerschaft des Kreises Trier-Saarburg Comenius Medienkompetenz macht Schule EQuL im Weiterbildungsportal Rheinland Pfalz finden Sie Angebote der beruflichen und allgemeinen Weiterbildung in Rheinland-Pfalz sowie Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten, Abschlüssen u.v.m.
EduNet BOB - Nüchtern ist cool Netzwerk Schulen für Gesundheit 21 Nationale Klimaschutz Initiative

Benutzeranmeldung

 
 
 
Education - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.