Wenn Schüler zu Lehrern werden- und angehende Lehrer wieder Schüler sind

Das Studienseminar für Berufsbildende Schulen Trier besucht die Geschwister-Scholl-Schule, Berufsbildende Schule in Saarburg
Schüler der Holzgruppe bei der Arbeit
Schüler der Holzgruppe bei der Arbeit

Im Rahmen der Lehrerausbildung besuchten 14 angehende Lehrerinnen und Lehrer die Werkstätten der Berufsbildenden Schule in Saarburg, um einen Vormittag lang die praktische Ausbildung im Berufsfeld Metall und Holz vor Ort zu erleben. Die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule I Technik (Fachrichtung Metall / Holz) haben gemeinsam mit ihren Fachlehrern Klaus Becker und Michael Fisseni den Vormittag für die Referendarsgruppe vorbereitet und gestaltet. Die Schüler übernahmen bei dieser Veranstaltung die Lehrerrolle, indem sie die Referendare bei der Herstellung von Briefbeschwerern aus Metall sowie Frühstücksbrettchen aus Holz von der Konstruktionsplanung bis hin zum fertigen Produkt anleiteten. Mitinitiator der Veranstaltung Stefan Ferring, Fachleiter für Bau- und Holztechnik am Studienseminar, verweist auf die Wichtigkeit dieser Maßnahme sowohl für die angehenden Lehrer als auch für die Schüler. Sowohl der Praxiskontakt mit handwerklichen Elementen als auch die direkte Kommunikation mit den Schülern stehen im Vordergrund, so Stefan Ferring. "So lernen die Lehrer den Praxisbezug im Berufsbildenden Schulwesen kennen und kommen mit den Schülern außerhalb der alltäglichen Unterrichtssituation in Kontakt. Gelebtes Miteinander auf Augenhöh", fügt Klaus Becker, der Klassenlehrer hinzu. Diese Tradition, der bereits zum dritten Mal stattfindenden Kooperationsveranstaltung zwischen dem Studienseminar und der Berufsbildenden Schule Saarburg, soll auch nach der Vorstellung des neuen Schulleiters, Jürgen Scholz, in Zukunft fortgesetzt werden. Wenn man die Begeisterung der angehenden Lehrkräfte über das Engagement, die konkreten Anleitungen und Hilfestellungen sowie besonders die Geduld der Schülerinnen und Schüler in ihrer zeitlich befristeten Lehrerrolle sieht, dann erkennt man schnell, dass auch ein einzelner Projekttag nachhaltige Ergebnisse liefern kann - sowohl bei Schülern als auch bei Lehrern, verdeutlicht Jürgen Scholz. Auch die Schüler hatten viel Spaß und sind stolz, dass sie den Referendaren ihr Wissen weitergeben konnten und sie als Experten im Mittelpunkt standen. Dieser Tag wird den Lernenden noch lange in Erinnerung bleiben.

Gruppenfoto mit allen Beteiligten
Gruppenfoto mit allen Beteiligten

Metallgruppe mit Schulleiter Herr Scholz und Stellvertreterin Frau Pohl
Metallgruppe mit Schulleiter Herr Scholz und Stellvertreterin Frau Pohl

Online-Stundenpläne Unsere Lernplattform Moodle



Impressum

Geschwister-Scholl-Schule Saarburg/Hermeskeil
54439 Saarburg

Schulzentrum

Tel.: +49 (0) 6581 / 91 40 50

eMail

54411 Hermeskeil

Borwiesenstr. 5

Tel.: +49 (0) 6503 / 98 06 51

eMail

Schule in Trägerschaft des Kreises Trier-Saarburg Comenius Medienkompetenz macht Schule EQuL im Weiterbildungsportal Rheinland Pfalz finden Sie Angebote der beruflichen und allgemeinen Weiterbildung in Rheinland-Pfalz sowie Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten, Abschlüssen u.v.m.
EduNet BOB - Nüchtern ist cool Netzwerk Schulen für Gesundheit 21 Nationale Klimaschutz Initiative

Benutzeranmeldung

 
 
 
Education - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.