Berufsfachschule I neu ab 2014/2015

Berufsfachschule I

Zielsetzung

Die Berufsfachschule I vermittelt eine fachrichtungsbezogene berufliche Grundbildung. Sie fördert berufsbezogene und allgemeine Grundkompetenzen und unterstützt die Schülerinnen und Schüler bei dem Erkennen und Stärken individueller Fähigkeiten und Fertigkeiten. Der Unterricht soll insbesondere dem Anspruch auf Ganzheitlichkeit, dem Erwerben von Arbeitstechniken und der Förderung von Kompetenzen Rechnung tragen. Selbst gesteuertes Lernen und Arbeiten in Unterrichtsprojekten wird im Unterricht gefördert.

Fachrichtungen

  1. Ernährung und Hauswirtschaft/Sozialwesen
  2. Gesundheit und Pflege
  3. Gewerbe und Technik
  4. Wirtschaft und Verwaltung

Innerhalb der Fachrichtungen sind Differenzierungen nach ausgewählten Berufen oder Berufsgruppen möglich.

Dauer

Die Berufsfachschule I dauert 1 Schuljahr.

Aufnahmevoraussetzung und Schulbesuchspflicht

In die Berufsfachschule I wird aufgenommen, wer die Berufsreife oder ein gleichwertiges Zeugnis besitzt. Wer seine Schulpflicht noch nicht erfüllt hat und sich nicht in einer Berufsausbildung befindet, muss die Berufsfachschule I besuchen.

Aufnahmeverfahren

Das Aufnahmeverfahren für das neu beginnende Schuljahr findet im Februar desselben Jahres statt. Die Aufnahmeanträge müssen bis zum 1. März bei der Schule eingegangen sein. Sofern noch Schulplätze vorhanden sind, ist auch noch später eine Aufnahme möglich.

Aufnahmeanträge finden Sie auf unserer Homepage www.bbs-saarburg.de unter Downloads.

Stundentafel

  1. Pflichtfächer
    Deutsch/Kommunikation
    Fremdsprache
    Mathematik
    Sozialkunde/Wirtschaftslehre
    Religion oder Ethik
    Gesundheitserziehung/Sport
    Stärkeorientierte Methode
    Berufsbezogene Grundbildung
    Methodentraining
    Praxismodule
  2. Förderunterricht
  3. Wahlunterricht

Abschluss und Übergangsmöglichkeiten

Am Ende des Schuljahres erhalten die Schülerinnen und Schüler

  1. Ein Zertifikat über den Erwerb beruflicher Grundkompetenzen und
  2. Eine Dokumentation der Leistungen in den berufsübergreifenden Fächern

In die Berufsfachschule II kann aufgenommen werden, wer

  • die Berufsfachschule I mit qualifiziertem Ergebnis besucht hat,
  • in allen Praxismodulen mindestens ausreichende Leistungen,
  • in wenigstens zwei der Fächer Deutsch, Englisch, Mathematik mindestens die Note befriedigend und
  • in den berufsübergreifenden Fächern der Berufsfachschule I einen Notendurchschnitt von mindestens 3,0 erhalten hat.

Das Abschlusszeugnis der Berufsfachschule II verleiht den qualifizierten Sekundarabschluss I.

Stand: 01/2015


Über uns Stundenpläne Bildungsgänge Download und Informationsmaterial Lernplattform Moodle



Impressum

Geschwister-Scholl-Schule Saarburg/Hermeskeil
54439 Saarburg

Schulzentrum

Tel.: +49 (0) 6581 / 91 40 50

eMail

54411 Hermeskeil

Borwiesenstr. 5

Tel.: +49 (0) 6503 / 98 06 51

eMail

Schule in Trägerschaft des Kreises Trier-Saarburg Comenius Medienkompetenz macht Schule EQuL im Weiterbildungsportal Rheinland Pfalz finden Sie Angebote der beruflichen und allgemeinen Weiterbildung in Rheinland-Pfalz sowie Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten, Abschlüssen u.v.m.
EduNet BOB - Nüchtern ist cool Netzwerk Schulen für Gesundheit 21 Nationale Klimaschutz Initiative

Benutzeranmeldung

 
 
 
Education - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.