Politik trifft Schule

Die Landtagsabgeordnete Bettina Brück(SPD) und Ingeborg Sahler-Fehsel (SPD) besuchten die Geschwister-Scholl-Schule Saarburg und informierten sich vor Ort über die spezifischen Besonderheiten einer Berufsbildenden Schule.

In einem ausführlichen Gespräch mit dem kommissarischen Schulleiter, Jürgen Scholz, dessen Stellvertreterin Jutta Pohl und dem Leiter der Außenstelle Hermeskeil, Heinz Oberbillig, betonten die beiden ausgewiesenen Bildungspolitikerinnen die Bedeutung der Berufsbildenden Schule für die Ausbildung junger Menschen in der Region. Beide Politikerinnen zeigten sich mit dem komplexen System dieser Schulart und den seitens der Schulleitung thematisierten Rahmenbedingungen vertraut.

Die Geschwister-Scholl-Schule Saarburg mit ihrer Außenstelle in Hermeskeil zählt zu den eher kleineren BBS Standorten. Kleine Einheiten ermöglichen einen stärkeren persönlichen Bezug zu den Schülern und bieten jungen Menschen ein wohnortnahes und ausbildungsplatznahes Bildungsangebot. Deshalb sei eine Stärkung kleinerer Standorte durch eine Anpassung der PauSE-Faktoren an die aktuellen Klassengrößen notwendig. Diese Anpassung müsse auch die besonderen Bedingungen von zwei Schulstandorten berücksichtigen.

Bestandteil der strukturellen und pädagogischen Weiterentwicklung der Berufsfachschule I und des Berufsvorbereitungsjahres ist die durchgängige sozialpädagogische Betreuung der Jugendlichen, die fest in die Kommunikationsstruktur der Lehrkräfte eingebunden ist.

In den beiden Schulformen ist eine Zunahme von Auffälligkeiten im sozial-emotionalen Bereich zu beobachten, die eine hohe Betreuungsintensität erfordern. Einzelfallhilfen und Fördergespräche zeigen, wie sehr Schüler durch persönliche Probleme belastet sind, wodurch ihre Konzentration und Leistungsfähigkeit im Unterricht beeinträchtigt ist

Zur gezielten Förderung dieser Jugendlichen und zur Verbesserung von deren Chancen auf dem Ausbildungsmarkt sei eine Ausweitung der bestehenden Schulsozialarbeit an beiden Standorten dringend erforderlich.

Weitere Schwerpunkte des Gespräches, an dem auch der Vorsitzende des Örtlichen Personalrates, Hermann Wagner, teilnahm, waren die wünschenswerte Schaffung der Stelle eines technischen Assistenten für berufliche Schulen gemessen am Industriestandard, die landesweite Situation der Lehrer für Fachpraxis sowie die restriktive Einstellungssituation für ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer im Kontext der geplanten Erhöhung der Lebensarbeitszeit für verbeamtete Lehrkräfte des Landes Rheinland-Pfalz.

Bettina Brück und Ingeborg Sahler-Fehsel bedankten sich für die Einladung und die wertvollen Informationen und Anregungen, die sie unmittelbar in ihre politische Arbeit im Ausschuss für Bildung und Jugend einbringen können.

Jutta Pohl (stellvertretende Schulleiterin), Jürgen Scholz (kommissarischer Schulleiter), Bettina Brück (MDL), Ingeborg Sahler-Fehsel (MDL), Heinz Oberbillig (Außenstelle Hermeskeil)
Foto: von links nach rechts: Jutta Pohl (stellvertretende Schulleiterin), Jürgen Scholz (kommissarischer Schulleiter), Bettina Brück (MDL), Ingeborg Sahler-Fehsel (MDL), Heinz Oberbillig (Außenstelle Hermeskeil)

Foto: Hermann Wagner

Online-Stundenpläne Unsere Lernplattform Moodle



Impressum

Geschwister-Scholl-Schule Saarburg/Hermeskeil
54439 Saarburg

Schulzentrum

Tel.: +49 (0) 6581 / 91 40 50

eMail

54411 Hermeskeil

Borwiesenstr. 5

Tel.: +49 (0) 6503 / 98 06 51

eMail

Schule in Trägerschaft des Kreises Trier-Saarburg Comenius Medienkompetenz macht Schule EQuL im Weiterbildungsportal Rheinland Pfalz finden Sie Angebote der beruflichen und allgemeinen Weiterbildung in Rheinland-Pfalz sowie Informationen zu Finanzierungsmöglichkeiten, Abschlüssen u.v.m.
EduNet BOB - Nüchtern ist cool Netzwerk Schulen für Gesundheit 21 Nationale Klimaschutz Initiative

Benutzeranmeldung

 
 
 
Education - This is a contributing Drupal Theme
Design by WeebPal.