Selbstorganisiertes Lernen

Unser pädagogisches Konzept basiert auf dem selbstorganisierten Lernen (SOL). SOL steht für erwachsenengerechtes und individualisiertes Lernen im Zeitalter zunehmender Digitalisierung.

Wir fördern die Selbständigkeit und Teamfähigkeit der Lernenden, ohne auf die Fachkompetenz zu verzichten. Zusätzlich ermöglichen wir, den Lernenden nach ihrer eigenen Denkstruktur und in ihrem eigenen Lerntempo zu arbeiten.

Im SOL planen die Lernenden ihre Schulwoche im Voraus und reflektieren ihre Arbeitsweise und ihre Leistungen. Hierzu stehen die Lehrenden als Lern und Fachberater in der Unterrichtszeit zur Verfügung und können somit auf jeden Lernenden individuell eingehen.

Durch das SOL-Konzept wird das selbständige und eigenverantwortliche Arbeiten geübt und die Verantwortung für das eigene Lernen erhöht. Insgesamt ist das SOL-Konzept eine optimale Vorbereitung auf ein späteres Studium bzw. auf eine mögliche Berufsausbildung.

Zur Umsetzung von SOL gliedern wir den Unterricht in verschieden Phasen – Orientierungsphase, strukturierte Phase, grüne Phase, Reflexionsphase. Darüber hinaus gibt es noch die Feedbackphase, die von den Lehrenden gestaltet und angeleitet wird.