Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist die Verbindung von Schule und Sozialarbeit / Sozialpädagogik. „Schulsozialarbeit ist professionell durchgeführte Soziale Arbeit in einer Schule und mit den Menschen, die dort lernen und arbeiten.“

Es ist ein Angebot für alle an unserer Schule Beteiligten

  • SchülerInnen,
  • LehrerInnen,
  • Eltern oder
  • Erziehungsberechtigte

bei schulischen und ausserschulischen

  • Problemen,
  • Konflikten,
  • Schwierigkeiten oder
  • Anliegen.

Grundprinzipien der Schulsozialarbeit

  • Freiwilligkeit der Zusammenarbeit
  • Vertraulichkeit (vertrauliche Behandlung der Informationen / Schweigepflicht)
  • Eigenständigkeit (von der Schule unabhängiges Angebot)

Aufgaben

  • ist in erster Linie für die Schüler der BVJ und BF1 Klassen zuständig, darüber hinaus auch für alle anderen Schüler der BBS
  • berät in Lebenskrisen, Konflikten mit Eltern, Freunden, Mitschülern und Lehrern
  • berät vermittelnd bei Suchtproblemenberät Jugendliche, die straffällig geworden sind, bei denen z.B eine Gerichtsverhandlung bevorsteht
  • berät bei Streitigkeiten (Streitschlichter) ist vermittelnd tätig zu Lehrer, Schüler, Eltern und verschiedenen Institutionen wo es notwendig und gewünscht ist
  • arbeitet an Projekten zu verschiedenen Themenunterstützt Jugendliche bei Problemen der Berufsorientierung, bei Bewerbungen und Ausbildungsstellensuche

Ansprechpartner/in

Standort Saarburg

Unsere Sozialarbeiterin Elisabeth Schöpp steht in Saarburg zur Verfügung.
Eltern oder Erziehungsberechtigte können jederzeit einen Termin vereinbaren.
E-Mail: e.schoepp@swsm-merzig.de
Telefon: +49 6581 914076

Standort Hermeskeil

Seit November 2016 ist Thomas Reinermann an der Berufsbildenden Schule in Hermeskeil tätig.
Er ist Ansprechpartner im Aufgabenbereich Schulsozialarbeit.
Sprechzeiten: Montag bis Freitag von 8:30 Uhr – 12:30 Uhr (BBS Hermeskeil)
Büro: Altbau, Zimmer 107
E-Mail: t.reinermann@bbs-hermeskeil.de
Telefon: +49 6503 980655